Hochzeit in Haßloch – Julia und Marc auf dem Reiterhof

Man möge mir verzeihen, wenn ich in meiner URL von einer Hochzeit in Haßloch schreibe.
Bevor ihr euch wundert warum ich hier das größte Dorf Deutschlands falsch schreibe – nun, das Internet ist englisch und ändert mir das deutsche scharfe S immer in ein Doppel-S ab sobald ich es in dem Titel, der URL oder ähnlichem verwende. Oder es wirft mit lustigen Zeichen wie %# um sich.

So, nun aber zum eigentlich wichtigem Teil – meinem Brautpaar!

Das Engagement-Shooting mit Marc und Julia war schon eine Weile her, genauer gesagt 1,5 Jahre.
Aber wer 14 Jahre bis zur Hochzeit in Hassloch zusammen ist, für den sind die eineinhalb Jahre nur ne kurze Zeit. Vor allem wenn man in einem oft stressigen und schnelllebigen Berufsfeld wie der Gastronomie arbeitet.

Daher war damals wie heute das Datum von langer Hand geplant. So wie auch diese Hochzeit sehr gut geplant und durchgetaktet war ging es für die beiden Nachmittags im Centrum Obermühle in Hassloch zur Sache.

Julia, passionierte Reiterin und seit neustem Besitzerin eines eigenen Pferdes, hat in jener besagten Obermühle nicht nur nur ihr Pferd untergebracht.

Das tolle Anwesen sollte auch als Örtlichkeit für die freie Trauung dienen.
Wochenlang waren Pläne und Alternativpläne entworfen worden um dem Wetter Rechnung zu tragen. Es blieb allerdings bei Plan A und so konnte Julia auf einem Pferd zur Koppel geführt werden.
Diese Koppel diente als Ort der Trauung und war mit Strohballen und viel Liebe hergerichtet worden. Allgemein hat man sich mit der Dekoration richtig viel Gedanken gemacht und ein sehr liebevolles und in sich stimmendes Bild gezaubert.
Während einer sehr berührenden Zeremonie mit einer freien Traurednerin wurde nach 14 Jahren der Bund der Ehe eingegangen.

Das schöne an der Hochzeit war neben der Koppel und dem Innenhof als Austragungsort der Feier die Nähe von allem. In einem der Gästezimmer machte sich Mark fertig während über den Hof hinweg Julia mit ihrer Trauzeugin und Schwester für den großen Moment fertig gemacht wurde.
Und in genau jenem Hof fand dann auch im Anschluss die Feier der Hochzeit in Hassloch statt, welche bis früh in die Morgenstunden ging.

Auf Paarbilder an dem Tag wurde übrigens bewusst verzichtet, dafür haben wir einen AfterWedding Termin ins Auge gefasst. So konnten die beiden sich ungestört um ihre Hochzeitsgäste kümmern und wir sind beim Shooting selbst zu einem späteren Zeitpunkt komplett ohne Zeitdruck oder ähnliches.

Es war auch für mich als Hochzeitsfotograf eine Hochzeit bei der ich noch lange mit einem Grinsen an die Feier zurück denken werde.
Dies liegt zum einen an der Hochzeit selbst, zum anderen weil sich mit dem AfterWedding im Sommer dann der Kreis nach fast 2 Jahren schließen wird.

Ich freue mich darauf!