Paarshooting im Schnee – Julia & Ricko im Pfälzer Wald

Für dieses Paarshooting im Schnee ging es mit Julia & Ricko in den Pfälzer Wald. Genauer gesagt nach Ramberg.

Seit ein paar Monaten habe ich es mir ja zur Angewohnheit gemacht, Sonntag morgens direkt nach dem Aufstehen wandern zu gehen. Es hilft mir ungemein den Kopf frei zu bekommen, neue Kraft zu tanken und Ideen zu entwickeln.

Aus diesem Grund war mir auch absolut klar: während bei uns in der Ebene auf 120m der Schnee schon wieder verschwunden war, auf meiner Hausstrecke würde er noch zur Genüge liegen.

Drei Buchen als Ausgangsort unserer Tour

Aus diesem Grund ging es dann Samstags zur Mittagszeit mit Marielle, Julia und Ricko von Neustadt los. Circa dreihundert Meter höher war es nicht nur um einiges kälter, es war auch noch wunderschön verschneit. Der Ausblick ins Annweiler Tal entlohnte für den kurzen Anstieg.

Das nächste Shooting mit den Beiden war zwar erst für ihre Hochzeit in Deidesheim im Juni geplant, doch es war eine wunderbare Sache mit diesen Beiden unterwegs zu sein.
Die Idee kam uns spontan Dienstags vorher, als wir in Neustadt an der Weinstraße beim Spanier zu Abend gegessen haben. Warum erzähle ich euch jetzt vom Abendessen?

Nun, es war für uns als Einstimmung und Vorgespräch gedacht. Während die Hochzeit an sich schon komplett geplant war, hatten die Beiden mich erst wenige Monate vorher noch für ihr AfterWedding gebucht. Dieses sollte in der Stadt stattfinden, in der Ricko seiner Julia den Antrag gemacht hat. Nämlich in Barcelona, idealerweise vor dem Riesenrad.
Dieses fand als Symbol Einzug in die ganze Papeterie, von der Einladungskarte bis hin zur Speisekarte. Übrigens komplett entworfen von In Liebe Papeterie.

So kamen wir also bei Datteln im Speckmantel und anderen leckeren Tapas auf die Idee, den frisch gefallenen Schnee als Anlass für ein Shooting zu nehmen. Zuerst schauten mich alle drei, auch Marielle, skeptisch an als ich mit meinem Vorschlag um die Ecke kam. Schnee? Bis zum Wochenende?

Da mir Julia und Ricko vertrauen, war die Sache geritzt. Und Marielle? Naja, die hat gelernt mit meinen anfänglich verrückten Ideen zu leben und steht mir bei allem treu zur Seite. Danke dafür!

Was bei dem Paarshooting im Schnee heraus kam seht ihr nun hier in diesem Blogartikel und ich wünsche euch viel Spaß mit den Bildern!

Im Sommer werdet ihr die Beiden wieder sehen – zum einen bei der Hochzeit im Schmieders in Deidesheim, zum anderen beim AfterWedding in Barcelona!

Engagement im Schnee