Netzwerk – warum wir gemeinsam für unsere Kunden stärker sind

Netzwerk – Dienstleister aller Länder vereinigt euch

Heute möchte ich euch etwas über das Thema Netzwerk erzählen. Also nicht das Netzwerk bei mir zu Hause, dass mir erlaubt von überall in meiner Wohnung online zu gehen.

Es geht um das Netzwerk von Dienstleistern, dem gegenseitigen Respekt und der Zusammenarbeit für unsere Kunden.

Was treibt mich unter anderem an?

In dieser Reihe spiele ich hier nicht nur den Erklärbären, ich möchte euch auch ein wenig von mir selbst offenbaren. Ich erlebe bei euch als Brautpaar am Tag eurer Hochzeit in meiner Funktion als Hochzeitsfotograf so viel mit euch. Eure Nervosität, eure Freude, eure Ängste und das unendliche Glücksgefühl wenn der Tag erst einmal läuft. Nicht umsonst steht über meinem Willkommens-Paket, dass ich euch nach der Vertragsunterschrift zusende, “darf ich euch kennen lernen?”.
Nun wird es eben auch Zeit, dass ihr mich ein wenig kennen lernt. Was treibt mich an, was macht den Hochzeitsfotograf Thomas Lerch aus. Was treibt ihn an.
Neben der riesigen Freude, die es mir macht Brautpaare auf ihrem Weg zu begleiten ist es auch der Kontakt zu tollen Menschen die diese Passion mit mir teilen!
Oft sind es Dienstleister, die für diesen Job genau so brennen wie ich es tue.
Diese Dienstleister versuche ich in meinem Netzwerk zu integrieren und zu verknüpfen.

Für den einen Dienstleister – für mich die geilste Crew für euren Tag

Das Hochzeitsgeschäft boomt, vor allem hier in der Region Südlichen Weinstraße und der Pfalz allgemein.
Nicht umsonst werden wir als die Toskana Deutschlands bezeichnet. Als zweitwärmstes und zweitgrößtes Weinanbaugebiet wird der Tourismusverkehr immer mehr ausgebaut und so kommt es sehr oft vor, dass die Paare zum Heiraten zu uns hier in die Pfalz kommen.

Dementsprechend steigt auch die Anzahl der Dienstleister in dem Sektor immer weiter. Weiter oben habe ich mein Willkommens-Paket erwähnt. Mal schauen, vielleicht widme ich ihm einen eigenen Beitrag in meiner Reihe hier.

So viel sei jedoch schon jetzt gesagt: in mein Netzwerk, auf meine Liste der empfohlenen Dienstleister zu kommen ist nicht einfach.
Zum einen müssen wir schon gemeinsam zusammen gearbeitet haben. Mindestens zwei Hochzeiten haben wir gemeinsam gerockt und unseren Kunden ein Lächeln ins Gesicht gezeichnet.
Zum anderen stimmte es menschlich zwischen uns, da wir gemeinsam für unseren Job leben. Ich bezeichne sie deswegen ab hier nicht mehr als Dienstleister. Die Einleitung ist vorbei – für mich sind es Kollegen.
Da es für mich einfacher ist, in meinem eigenen Geschlecht zu schreiben, benutze ich die männliche Form. Dabei schließe ich Frauen natürlich als Kollegen ausdrücklich ein. Das nur der Vollständigkeit halber.

Tolle Kollegen – der Garant für eure tolle Hochzeit

Egal ob die Kollegen für das Blumen-Bokeh verantwortlich sind, das Catering betreuen oder für die musikalische Untermalung eurer Hochzeit sorgen sollen. Sie lieben und leben ihren Job wie ich es tue. Mit jeder Menge Herzblut gehen sie an ihre Arbeit um euch eine unvergessliche Hochzeit zu garantieren.
Mit so viel geballter Bereitschaft, sich jedesmal für den großen Tag des Hochzeitspaares einzusetzen ist die erste Hürde genommen.
Wenn diese Arbeit auch noch dezent und zur vollsten Zufriedenheit aller Hochzeitsgäste ausgeführt wird, kommen wir der Sache schon sehr nahe. Wird das ganze noch durch die Bereitschaft ergänzt, gemeinsam mehr erreichen zu wollen steht einer Aufnahme ins Netzwerk nichts mehr entgegen.

Wie in jedem Berufsfeld ist auch in der Hochzeitsindustrie eine Ellenbogen-Mentalität bekannt. Ich würde lügen wenn ich sagen würde, in diesem Geschäftsfeld wäre alles nur rosarot. Schließlich geht es auch hier um Geld, Kunden und Aufträge.

Daher bin ich in der Hinsicht sehr wählerisch. Und das gleiche kann ich auch von den anderen Dienstleistern in meiner Liste sagen. Egoisten oder nur einseitige Empfehlungen oder Leistungen für die eigene Tasche sorgen dafür, dass die Empfehlung einmalig bleibt.
Gemeinsam wollen wir als Team uns bei jedem Job ein wenig selbst übertreffen. Dafür läuft jeder in genau seinem Spezialgebiet zu Hochtouren auf.

Doch gerade weil wir uns untereinander kennen und wissen, dass wir alle Perfektionisten sind, akzeptieren wir uns und arbeiten so gerne zusammen.

Alle gemeinsam mit dem Ziel euch eine tolle Hochzeit zu ermöglichen. Mein Dank gilt hier an dieser Stelle allen Dienstleistern mit denen ich zusammen arbeiten darf.
Danke, gemeinsam rocken wir die Südpfalz!