Hochzeit auf dem Hambacher Schloss – Tamara & Frank


Eine Woche nach der standesamtlichen Trauung war es soweit – die Hochzeit auf dem Hambacher Schloss konnte stattfinden.

Getting Ready in St. Martin

Für Marielle und mich begann diese Hochzeitsreportage fast zeitgleich und nur wenige Meter Luftlinie voneinander entfernt.
Während sie die Vorbereitungen von Frank bei dessen Trauzeugin begleitete, startete ich in der Wohnung von Tamara & Frank.
Viola vom Friseurteam Auszeit, Kandel war bereits vor Ort und schminkte Tamara samt Trauzeugin und Freundin als ich dort eintraf.
Die Mädls hatten bereits gefrühstückt und waren gut gelaunt.
Die Aufregung legte sich langsam, denn entgegen dem Wetterbericht sah es nach einem sonnigen und angenehmen Tag aus.

Je heller es am Himmel wurde, desto ausgelassener wurde die Stimmung.
Der Zeitplan war gut abgesteckt und so entstand keinerlei Zeitdruck. Etwas, dass Frank erfahrungsgemäß eh nicht kennt.
So hatte Marielle einen sehr entspannten und gut gelaunten Bräutigam, den sie auf dem Weg zur Kirche begleiten durfte.
Kurz bevor es dort los gehen sollte, ging es auch für mich in Richtung Trauung.
Frank sollte, ganz traditionell, am Altar warten während Tamaras Vater sie nicht nur an die Kirche fahren sondern auch an den Altar führen würde.

kirchliche Trauung in St. Martin

Für mich ist eine gute Kommunikation mit dem Pfarrer immer sehr wichtig, um die Zeremonie nicht zu stören. Daher konnte ich im Vorfeld mit Herrn Pfarrer Pfeiffer bereits die Details der Traung abklären und sein Einverständnis für die Aufnahmen einholen.
Während Marielle sich auf das Brautpaar vor dem Altar konzentrieren konnte, nutze ich die musikalischen Teile der Trauung um andere Perspektiven aufzunehmen.

Es war eine sehr emotionale Trauung, so dass in vielen Reihen die Taschentücher herumgereicht werden mussten.

Frank und Tamara sind in St. Martin keine Unbekannten, Frank ist als Mitglied der Feuerwehr und des Gemeinderates seit Jahren aktiv ins Dorfleben mit eingebunden.

Aus diesem Grund stand auch standesgemäß die freiwillige Feuerwehr St. Martin bei ihrem Auszug aus der Kirche Spalier. Auf dem Vorplatz, der schnell sehr eng wurde, fand der Sektempfang nach der Kirche statt.

Hochzeit auf dem Hambacher Schloss

Der einzige Regenschauer des Tages hatte sich extra für den Sektempfang aufgespart. Kurz und heftig beendete er recht schnell das Beisammensein vor der Kirche. Nach dem sich viele in die Kirche selbst geflüchtet hatten, ging es für Marielle und mich schon mal hoch zur Wiege der deutschen Demokratie, dem Hambacher Schloss.
Wir wollten den Vorsprung nutzen, den festlich gedeckten Saal zu fotografieren und die Details festzuhalten. Tamara & Frank hatten sich zusammen mit ihren Freunden Freitags sehr zeitintensiv damit auseinander gesetzt. Ideen wurden im Vorfeld gesammelt und alles passend zum Farbschema der Hochzeit, einem pastelligem Rosa mit floralen Elementen, dekoriert.

Der Sektempfang wurde kurzerhand von Seiten des Schlosses in den Siebenpfeiffer-Saal verlegt. Der Innenhof wäre, auch durch den Regenschauer, zu kalt und zu windig gewesen.
Begleitet wurde der Sektempfang musikalisch durch Sascha Kleinophorst, der bereits die standesamtliche und auch heute die kirchliche Trauung begleitete.

Durch die Vorbereitung der Trauzeugen war auch im Festsaal ein sehr kurzweiliges Programm angedacht, der Service der Hambacher Schloss Betriebs GmbH wußte durch seine professionelle und zügige Arbeitsweise zu überzeugen.

Es war eine wirklich tolle Hochzeit auf dem Hambacher Schloss, an die alle Beteiligten noch lange denken werden!

 

Hochzeit in St. Martin