Lebenspartnerschaft in Herxheim – Ines & Laura geben sich das Ja-Wort

Lebenspartnerschaft – Ines & Lauras großer Tag

Mit diesem Begriff Lebenspartnerschaft kann ich einfach nichts anfangen. Tut mir Leid, für mich ist es schlicht und ergreifend eine Eheschließung. Egal ob hier nun Mann-Frau, Mann-Mann öde rwie hier Frau-Frau unterschreiben. Aber gut, wir wollen nicht über Begrifflichkeiten streiten, seien wir lieber glücklich und dankbar das es zwischenzeitlich möglich ist.
So, genug abgeschweift…!
Erinnert ihr euch noch an Laura & Ines aus diesem Engagement in Mannheim? Jetzt war es also soweit, die Beiden kamen zu mir in die direkte Nachbarschaft. Genauer gesagt nach Herxheim in die Villa Wieser. Dort hatten sie im Februar die Eintragung der Lebenspartnerschaft beantragt und nun, Anfang Mai, trafen wir uns im zuständigen Standesamt.
Während die Feierlichkeiten im kleinen Kreise im Schlosshotel in Edesheim statt finden sollten, war die Trauung selbst schon ein kleines Event.

Anreiseschwierigkeiten dank Autobahnvollsperrung – aber trotzdem volles Haus!

Viele Gäste kamen aus dem Großraum Mannheim, Heidelberg aber auch aus Süddeutschland angereist. Die Verkehrsplanung hatte sich überlegt, die neue Brücke über der Autobahn bei Landau genau an diesem Wochenende von ihrem Gerüst zu befreien. Eine Vollsperrung der A65 über das halbe Wochenende war dafür vorgesehen.

Dementsprechend war die Anfahrt aus Norden etwas komplizierter, da die passende Ausfahrt gesperrt war.

Doch wahre Freunde und Verwandte lässt so ein kleines Verkehrschaos doch eher kalt und zu meiner großen Überraschung war der Glasvorbau der Villa bei meiner Ankunft schon gut gefüllt.
Die Beiden sahen in ihren Kleidern umwerfend aus. Verstärkt wurde dieser Eindruck durch eine innere Ruhe, die mich überraschte aber auch erfreute.
Die Standesbeamtin war sichtlich aufgeregter als die Beiden.

Sie, die Standesbeamtin, hatte sich eine schöne passende Rede überlegt. Sie nutzte die Rose als Symbol für die Partnerschaft und hielt eine sehr bewegende Rede.
Das schöne als Hochzeitsfotograf: man hat alle Gesichter vor sich und bei dieser Rede kämpften so manche mit den Tränen. Gänsehaut pur!

Für solche Momente liebe ich meinen Job!
Im Anschluss fuhren die frisch Vermählten mit 7 engen Familienmitgliedern zum Schlosshotel nach Edesheim.
Auch hier muss ich sagen war ich ziemlich gerührt, als ich direkt mal für den Kaffee und Kuchen in diesem Kreise eingeladen war!

Stand da auf dem Zettel des Schlosshotels nicht: 9 Familie + Fotograf. Welch eine Ehre – DANKE meine Lieben, es war ein toller Nachmittag den ich mit euch verbringen durfte.

Die Umgebung des Schlosshotels nutzten wir auch noch mal schnell aus, um dort die Portraits der Beiden zu machen.

   Lebenspartnerschaft Bilder