FAQ
Häufig gestellte Fragen

Es ist eure erste Hochzeit und ihr habt als Brautpaar natürlich viele Fragen. Auf Grund meiner Erfahrung als Hochzeitsfotograf heraus habe ich diese „FAQ“-Seite verfasst (frequently asked questions).
Vielleicht sind ja ein paar Antworten dabei, die euch in eurer Planung weiter helfen?

Sollten zusätzliche Fragen entstehen gilt bei mir immer das Motto: einfach durchklingeln. Meldet euch einfach unter 0171-1477896 an und fragt mir Löcher in den Bauch!
Alternativ könnt ihr auch gerne mein Kontaktformular benutzen und mir eine Nachricht zukommen lassen!

Werde ich euer Hochzeitsfotograf? Wie läuft das mit einer Buchung?

Am Anfang steht der Kaffee… so oder so ähnlich könnte man nicht nur meine Memoiren als bekennender Koffeein-Junkie beginnen.
Auch wirklich große Geschichten, nämlich die eures großen Tages, lassen sich wunderbar bei einem persönlichen Gespräch beginnen.
Wir treffen uns, lernen uns kennen. Ihr erzählt mir von eurem großen Tag, was ihr so vor habt und wie ich diesen Tag für die Ewigkeit festhalten darf.
Solltet ihr nicht im Rhein-Neckar-Gebiet wohnen, lasst uns die modernen Medien nutzen. Skype oder Facetime lässt uns Entfernungen überbrücken.

 

Kennenlernengespräch mit dem Hochzeitsfotograf?

Dieses Kennenlern-Gespräch ist für euch völlig unverbindlich.

Da ich an eurem wichtigsten Tag ständig in eurer Nähe sein werde, sollte die Chemie zwischen uns stimmen. Nur so könnt ihr euch an dem Tag fallen lassen und es entstehen emotionale Bilder bei denen euch ein Kerl mit Kamera, ihr nennt ihn Tom, begleitet hat. Nicht einfach nur ein Dienstleister, der immer irgendwie dabei war.
Sehr oft werde ich auf Hochzeiten von der Gesellschaft gefragt, wie lange ich die Beiden denn schon kenne – und die erstaunten Gesichter auf meine Antwort: „seit ein paar Monaten, ich bin ihr gebuchter Hochzeitsfotograf“ bestätigen mich in meinem Tun.

Habt ihr euch für eine Buchung bei mir entschieden, steht als nächstes das gemeinsame Engagement-Shooting auf dem Programm.
So verliert ihr das Lampenfieber vor der Hochzeit und viele Paare nutzen die Bilder zum Beispiel für die Einladungs- und Tischkarten.

Hast du mehrere Pakete im Angebot?

An Samstagen in den Monaten Mai bis September beginnen meinen Tagesreportagen bei 8 Stunden. Mehr Stunden, größere Alben oder sonstige Leistungen sind natürlich möglich. Sprecht mich einfach an, gemeinsam finden wir ein für euch zugeschnittenes Paket!

Wann sollten wir unseren Hochzeitsfotograf buchen?

Generell solltet Ihr Euch mindestens 8-10 Monate vor dem großen Tag nach einem Fotografen umschauen.
Wenn Euer Wunschtermin bei mir nicht mehr frei sein sollte, dann kann ich Euch gerne an eine zuverlässige Kollegin/einen Kollegen aus meinem Netzwerk weiterempfehlen.

Mit welchen Kosten müssen wir rechnen?

Im Rahmen des Vorgesprächs besprechen wir erst einmal gemeinsam, was für euch am wichtigsten ist.
Wie lange darf ich euch begleiten, welche Momente sind für euch die wichtigsten.
Welchen Teil der Hochzeit darf ich für euch festhalten.
Das Bildmaterial gibt es bei mir immer digital auf mehreren Wegen. Zum Einen auf einem schönen USB Stick, zum anderen als Online-Galerie für euch und eure Gäste.
Mit diesen Daten könnt ihr beliebig viele Abzüge für den privaten Gebrauch machen. Eine Labor-Empfehlung gibt es immer mit dazu.
Transparenz ist mir immer wichtig, weswegen keinerlei versteckten Kosten anfallen.
Getreu dem Motto: „what you see is what you get“

Die Anfahrtskosten im Umkreis von 100km um Offenbach an der Queich sind inklusive. Sollte eure Hochzeit eine weitere Anreise benötigen, reiche ich die Fahrt- und ggf. Übernachtungskosten direkt an euch weiter.
Eine Hochzeitsreportage, die in der Zeit von Mai bis September mindestens 8 Stunden dauert, mit mindestens 500 Bildern inklusive Engagement-Shooting kosten 2300,- Euro inklusive MwSt.
Weitere Pakete, Sonderleistungen und ähnliches gibt es gerne auf Anfrage.

Müssen wir in Vorleistung gehen? Entstehen uns im Vorfeld Kosten?

Ja, die Vorauszahlung beträgt 25% des vereinbarten Fixpreises und ist bei Vertragsabschluss fällig.

Wie kannst du garantieren, dass du rechtzeitig vor Ort bist?

Grundsätzlich bin ich lieber zwei Stunden zu früh vor Ort als auch nur eine Minute zu spät anzukommen.
Ihr habt einen festen Terminplan und dieser richtet sich ganz nach euch.

In meinem Willkommens-Paket erhaltet ihr unter anderem einen Fragebogen, in dem ich die genauen Adressen und Zeiten abfrage. So weiß ich immer genau, wo etwas geplant ist.
Die Telefonnummern eurer Trauzeugen habe ich an diesen Tagen auch immer auf der Kurzwahltaste.

Was passiert, wenn die Technik mal streiken sollte?

Ich habe immer zwei oder sogar drei professionelle Vollformat-Kameras dabei, bei denen die Objektive untereinander getauscht werden können. So bin ich als Hochzeitsfotograf immer noch voll einsatzfähig, selbst wenn der unwahrscheinliche Fall eintreten sollte, dass eine Kamera trotz regelmäßiger Wartung nicht funktioniert. Genügend Ersatzakkus und Speicherkarten habe ich selbstverständlich auch immer dabei.

Wie läuft der Hochzeitstag in der Regel ab?

 

Der Ablauf eurer Hochzeit ist so individuell wie ihr Beiden. Manche meiner Paare möchten sich zum Beispiel erst bei der eigentlichen Trauung zum ersten Mal sehen. Andere möchten hingegen den „First Look“ in einer intimen Zweisamkeit festhalten um danach entspannt zur Hochzeit zu gehen.

Im Vorfeld besprechen wir auch auf Grund der Örtlichkeit, um welche Uhrzeit sich die Bilder für das Paarshooting am besten eignen.
Wollt ihr euch zum Beispiel am Tag selbst nur um eure Gäste kümmern und trotzdem in toller Abendsonne schöne Bilder, so können wir auch gerne ein After-Wedding vereinbaren.
Einige Beispiele habe ich euch hier angehängt.

Wie handhabst du es als Hochzeitsfotograf mit der Sicherung unserer Bilder?

Datensicherung wird bei mir ganz groß geschrieben.
Alleine während der Reportage werden die Bilder pro Kamera schon auf zwei unterschiedlichen Speicherkarten gespeichert, die nächste Datensicherung erfolgt direkt am heimischen Rechner nach eurer Hochzeit.
Zum einen werden die Daten direkt auf zwei unterschiedlichen Festplatten zu Hause gespeichert und gehen parallel dazu direkt noch auf einen Server außerhalb meines Hauses.
Nach der Übergabe der Bilder werden die Daten noch einmal extra gesichert.

Am Jahresende werden noch mal alle Hochzeiten des Jahres auf zwei Festplatten gesichert.
Eine davon bleibt bei mir daheim, um für euch immer einen Zugriff darauf zu haben. Die andere geht ins Schließfach auf die Bank.

Wann können wir mit den fertigen Bildern rechnen?

Innerhalb von 3-4 Wochen bearbeite ich alle Fotos Eurer Hochzeit.
Diese werden euch dann in einer Passwortgeschützte Online-Galerie zur Verfügung gestellt.
Dazu gibt es noch die Gästegalerie, die euch vor Fragen alá „könnt ihr uns das Bild eurer Hochzeit bitte zuschicken? Danke!“ schützen soll. Denn so können eure Gäste die Bilder selbst in hoher Auflösung für sich herunterladen.

Zum Abschluss bekommt ihr noch einen USB Stick zusammen mit einer kleinen Überraschung per Post zugeschickt.
Mit den digitalen Bildern könnt ihr dann so viele Abzüge erstellen wie ihr möchtet, bei mir als Hochzeitsfotograf entstehen euch hierfür keine weiteren Kosten!

Kontaktiert mich gerne und stellt mir eure persönlichen Fragen zu eurer Hochzeit. Hierzu könnt Ihr mich auch gerne direkt anrufen: 0171 1477896. Ich freue mich auf Eure Hochzeits-Geschichte!